Slow Horses (Staffel 3) – Den Versagern droht der Gnadentod

📅

📝

Serienposter mit Schriftzug. Ein älterer Mann in der Mitte, flankiert von einer Frau und einem Mann, die eine Waffe tragen. Im Hintergrund ein stilisierter Tunnel.
5 von 5 Sternen

Läuft bei: Apple TV+ (3 Staffeln, 18 Episoden à 50 Min.)

Jackson Lamb (Gary Oldman) bleibt widerwärtig und abstossend. Das gilt für sein Äusseres wie für seinen Charakter. Dennoch kann man gar nicht anders, als ihm vergnügt zuzuschauen, wie er allen um ihn herum zu verstehen gibt, wie sch…egal sie ihm sind.

Zur Begrüssung ein Furz

Seinen ersten Auftritt hat Lamb in einer Arztpraxis für eine offensichtlich wohlhabende Klientel. Man sieht ihn nicht, aber man hört ihn. Er liegt auf einer Couch im Wartezimmer und furzt.

Ein Mann beschwert sich erfolglos bei der Praxisassistentin, dass «der Obdachlose» mit seinen Gerüchen bei seiner Frau Unwohlsein verursache.

Ein Mann mit langen ungepflegten Haaren und Kleidern steht in der Tür eines heruntergekommenen Gebäudes mit einem angebissenem Sandwich in der Hand.
Ausser der Körperhygiene hat Jackson Lamb (Gary Oldman) alles voll im Griff. © Apple TV+

Dazu tragen sicher auch Lambs schmuddelige Kleider und seine ungewaschenen Haare bei. Ganz zu schweigen von den Nikotin- und Alkoholausdünstungen, die er zu jeder Tages- und Nachtzeit verbreitet.

Ein Slow Horse wird entführt

Wer ihn also noch nicht gekannt hat, weiss jetzt, mit wem er es zu tun hat. Für seine Untergebenen ist es nichts Neues, dass ihr Chef ein stinkender Misanthrop ist. Viel schlimmer ist die Hoffnungslosigkeit ihrer Situation und die sinnlosen Jobs, die sie im «Slough House» erledigen müssen.

Das ist ein heruntergekommenes Bürogebäude, in dem MI5-Agent:innen landen, die ihre Karriere vergeigt haben, aber (noch nicht) aus dem Inlandsgeheimdienst rausgeflogen sind. Weshalb ein Mitglied dieser Versagertruppe, die man «Slow Horses» nennt, entführt wird, ist zu Beginn etwas rätselhaft. Wer verspricht sich schon etwas davon?

Ein Mann lehnt an eine Autotür. Sein Gesicht ist blutig geschlagen.
River Cartwright (Jack Lowden) büsst es wieder einmal, dass er vorschnell handelt. © Apple TV+

Die Entführer geben River Cartwright (Jack Lowden) den Auftrag, aus dem MI5-Hauptquartier eine hochsensible Akte zu stehlen. River, der bekannt ist dafür, zu handeln, bevor er denkt, spurtet los und schafft es tatsächlich, ins Archiv vorzudringen. Aber er scheitert in letzter Sekunde.

Eingekesselt zwischen den Fronten

Währenddessen verfolgt Jackson Lamb eine andere Spur. Wie immer erweist sich sein Instinkt als richtig. Die Entführung war ein Fake. Der Innenminister hatte eine private Firma damit beauftragt, das Sicherheitsdispositiv des Hauptquartiers auf die Probe zu stellen.

Die Aktion läuft allerdings aus dem Ruder, weil sich ein ehemaliger Agent in das Team der Privatfirma eingeschleust hat. Er sucht tatsächlich nach einer hochsensiblen Akte und erpresst sich Zugang zu einem Geheimarchiv.

Ein Mann und eine Frau sitzen an einer Bar. Sie stützt ihren Kopf auf die Hand und wirkt nachdenklich. Er schaut mitleidig zu ihr.
Der Gambler (Kadiff Kirwan) und die Kokserin (Aimee-Ffion Edwards) wurden gerade von Lamb gefeuert. Aber ihre Zeit im Slough House ist noch nicht zu Ende. © Apple TV+

Das wird jetzt wirklich gefährlich für die Slow Horses, denn sie stehen plötzlich zwischen den Fronten und werden von den eigenen Leuten gejagt. Dabei beweisen sie erneut, dass sie im Ernstfall durchaus zu gebrauchen sind und es selbst mit einem übermächtigen Gegner aufnehmen können.

Famos nicht nur dank der Stars

Waren Jackson Lamb und sein Team zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, hat sich «Slow Horses» über die drei Staffeln hinweg zu einer famosen Spionageserie entwickelt. Sicherlich auch dank der beiden Stars Gary Oldman und Kristin Scott Thomas.

Aber der Rest der Crew fällt keineswegs ab. Man fiebert mit ihnen genauso mit, wie die actionreichen beiden Schlussepisoden dieser Staffel beweisen.

Eine Frau in Seitenansicht. Ihr Gesicht spiegelt sich in einem Glasfenster.
Man kauft Diana Taverner (Kristin Scott Thomas) beinahe ab, dass sie sich mit ihrer Degradierung im MI5 abgefunden hat. Aber nur beinahe. © Apple TV+

Und man fragt sich besorgt, wer aus den Slow Horses die vierte Staffel nicht überleben wird. Denn dass Lamb jemanden aus seinem Team verlieren wird, verrät der Teaser zur vierten Staffel. Da zeigt sich auch, dass Jackson Lamb seine Leute eben doch nicht so egal sind, wie er immer vorgibt.

Wie viele Sterne gibst du «Slow Horses» (Staffel 3)?
4 Stimmen

Besetzung: Gary Oldman | Jack Lowden | Kristin Scott Thomas | Rosalind Eleazar | Saskia Reeves | Christopher Chung | Chris Reilly | Aimee-Ffion Edwards | Kadiff Kirwan | Freddie Fox | Sophie Okonedo | Sope Dirisu
Genre: Thriller | Komödie | Drama
GB/USA, 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung