Star Trek: Discovery (Staffel 5) – Captain Burnham auf Schnitzeljagd

📅

📝

Serienposter mit Schriftzug. Sieben Hauptfiguren in Brustporträts angeordnet in einer V-Formation. Dazu ein Raumschiff, das über ein kahles Tal fliegt.
3 von 5 Sternen

Läuft bei: Paramount+ (5 Staffeln, 65 Episoden à 45 Min.)

Es ist ein versöhnlicher Abschied von Captain Michael Burnham, Saru, Book, Tilly, Stamets und all den anderen Mitgliedern der Discovery-Crew. Dieses letzte Abenteuer der Discovery vermag besser zu überzeugen als die misslungene vierte Staffel.

Denn hier dominiert wieder das Abenteuer in den unendlichen Weiten des Weltalls. Befindlichkeiten und Sinnkrisen der Crew treten in den Hintergrund, auch wenn sie nicht ganz verschwinden.

Eine Frau und ein Mann in roten Uniformen.
Captain Burnham bekommt für ihre letzte Mission einen neuen ersten Offizier. Rayner (Callum Keith Rennie) ersetzt Saru, der in den diplomatischen Dienst gewechselt ist. © Paramount+

Zum Schluss geht es um nichts Geringeres, als das Geheimnis der Schöpfung zu lüften. Die Discovery wird auf eine Schnitzeljagd geschickt. Es gilt, fünf Puzzleteile zu finden, die den Weg weisen zur Technologie, mit der seltsame Wesen vor Milliarden Jahren das Universum erschufen.

Ein Abschied ohne Bedauern

Auf dieser Suche wird die Discovery-Besatzung mit den üblichen Schwierigkeiten konfrontiert, die im All lauern: Wurmlöcher, Zeitfallen, Plasmastürme und anderes mehr.

Fünf Breen in ihren schwarzen Rüstungen und Helmen.
Die Breen mit ihren mächtigen Kriegsschiffen sind ein ernstzunehmender Gegner im Wettrennen um die Schöpfungstechnologie. © Paramount+

Zudem ist die Discovery nicht allein hinter dieser Supertech her. Auch die feindlichen Breen wollen sie in ihre Hände bekommen. Das muss Burnham verhindern, weil das dem Weltuntergang gleichkäme. Man kann sich vorstellen, wie dieser Wettlauf ausgeht.

«Discovery» war die erste Spin-Off-Serie aus dem Star Trek-Universum im Streamingzeitalter. Zu Beginn wirklich hervorragend, flachte die Serie aber ab. Deshalb lässt man das Raumschiff und seine Besatzung nach dieser fünften und letzten Staffel mit Erinnerungen an gute Momente, aber ohne grosses Bedauern ziehen.

Wie viele Sterne gibst du «Star Trek: Discovery» (Staffel 5)?
2 Stimmen

Besetzung: Sonequa Martin-Green | Anthony Rapp | Doug Jones | Mary Wiseman | Wilson Cruz | David Ajala | Blu del Barrio | Oded Fehr | Tig Notaro | Tara Rosling | Eve Harlow | Elias Toufexis
Serie entwickelt von: Bryan Fuller | Alex Kurtzman
Genre: Science-Fiction | Abenteuer
USA, 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung